Kategorie-Archiv: Augen

Mouches Volantes – überall sind tanzende Insekten

Viele Menschen leiden unter einer Glaskörpertrübung (medizinisch für Mouches Volantes). Betroffene berichten von schwarzen Flecken, die vor ihren Augen zu tanzen scheinen. Dieses Phänomen ist harmlos, kann aber das Sehvermögen beeinträchtigen. Nach einiger Zeit verschwinden die Symptome in der Regel von selbst.

mouches volantes

Mit welchen Symptomen ist zu rechnen?

Glaskörpertrübung wird am häufigsten mit „fliegenden Mücken“ in Verbindung gebracht. Denn wenn Insekten vor den eigenen Augen tanzen, beschreiben die Betroffenen meist die schwarzen oder durchscheinenden Streifen, Punkte oder Streifen, die wahrgenommen werden. Dies ist keine Illusion. Diese Formen existieren tatsächlich im Glaskörper. „Tanzende oder fliegende Mücken“ schränken die Sicht nicht ein und sind in der Regel harmlos. Viele Patienten klagen jedoch über ein vermindertes subjektives Sehvermögen. Daher wird Glaskörpertrübung als störend empfunden. Einerseits variieren Intensität und Position von Deckkraft und Schatten. Andererseits kann Streulicht den Patienten blenden. Schwebende Objekte fallen besonders auf, wenn ich auf helle Wände oder starkes Licht blicke oder durch Schnee geblendet werde.

Meine Untersuchungen beim Facharzt

Wer wie ich zum ersten Mal etwas sieht, das außerhalb der Augen nicht existiert, kann ich nur empfehlen, zu einem Augenarzt zu gehen. Es kann sich um eine harmlose Glaskörpertrübung handeln, aber auch um eine andere Erkrankung. Um das herauszufinden, habe ich mich bei meinem Augenarzt zunächst nach ausführlicher Krankengeschichte erkundigt. Mir wurden ganz viele Fragen gestellt wie

a) Wann treten die Beschwerden auf?
b) Handelt es sich bei den Beschwerden um Schlieren, Schnee, Punkte oder Rußregen?
c) Sind Lichtblitze vorhanden?
d) Hat Mouches Volantes etwas mit Entzündungen, Verletzungen oder Operationen an den Augen zu tun?

Ich hatte das Gefühl, dass die Fragen nie aufhörten. Aber immerhin möchte ich selbst, genau wie der Facharzt, dass meine „fliegenden Mücken“ wieder verschwinden.

Um meine Augen besser beobachten zu können, hat der Arzt mir zunächst Augentropfen zur Erweiterung der Pupillen verabreicht. Anschließend gab es eine Spaltlampenuntersuchung: Der Arzt beleuchtete meine Augen mit einer hellen Lampe von der Seite und untersuchte die verschiedenen Komponenten durch eine Lupe. Ist der Glaskörper bewölkt, erkennt er dunkle Schatten. Die Spaltlampenuntersuchung ist schmerzlos und einfach.

Therapie möglich?

Normalerweise erfordert die Glaskörpertrübung keine Behandlung. Viele Betroffene meinen, dass „schwimmende Gegenstände“ zwar lästig sind. Die Symptome sind allerdings harmlos und verschwinden in der Regel von selbst. Zuvor habe ich einige Tipps angewandt, um meine Symptome zu lindern.

a) Ich habe in der Sonne eine Sonnenbrille getragen, die einen enormen Lichtschutz von über 85 Prozent aufweist.
b) Ich habe mich dazu entschieden, in meiner Wohnung viele Bilder und Blumen aufzustellen.
c) Ich habe viel mit Bildschirmarbeit zu tun. Aus diesem Grund habe die Helligkeit und den Kontrast verändert bis ich der Meinung war, dass es für mich angenehm erschien.
d) Meine Wohnung hat keine weißen Wände, keine gedeckten Farben oder Strukturtapeten mehr.
Naar boven